Rankpro.de                                                                                                                    


                                                                                                                 25.Juni 2017

Im Westen nix Neues,
aber glaubt bloß nicht,
daß es langweilig war - Tour 2017



Prolog:


Als wir noch 2006 oder 2009 hatten, wußte ich schon lange im Voraus, was und wohin ich wollte und gebucht war die Reise meist schon im Jahr davor.
Aber je öfter ich fliege, umso unentschlossener werde ich. Und außerdem wird alles irgendwie immer teurer.
Wenn ich mich recht erinnere, buchte ich den Mietwagen und den Flug gleichzeitig eineinhalb Monate vor Abflug. Erst dann wußte ich, was ich wollte bzw. konnte ich mir den ganzen Krempel auch leisten.
Seit Trump an der Macht ist, spielen die Preise verrückt und man muß schon Glück haben, für unter 600€ an die Westküste zu kommen.

Ganz geklappt hat es nicht, aber ich will hier mal nicht rumheulen.

Ursprünglich wollte ich natürlich woanders hin und kreiste vor dem April mit dem Finger zwischen Chicago und Miami und New York herum. Aber irgendwie...

Der Nordwesten hat es mir irgendwie angetan und es ist mir egal, daß ich alles, fast alles, schon gesehen hab. Mt. St. Helens und der Olympic NP gehen immer. Auch ein viertes oder fünftes Mal.

(all pictures made by me and my iphone )




                                           Typisch USA: