20. Oktober


    

Das erste Mal sahen wir heute am Umpqua Lighthouse die Sonne. Der Leuchtturm selber war jetzt nichts Besonderes und wir hatten auch nicht die Absicht, da hoch zu wollen. Es war noch früh am Tag und arg frisch. Da macht man so was nichts. Erst wenn man richtig wach ist und es warm wird und überhaupt.



kurz mit der Mouse in die Karte klicken, dann verschwindet das hässliche weiße Feld oben links



Wirklich schön und sehenswert wurde der Tag nämlich erst gegen 11 Uhr Vormittag. Die Sonne hatte jetzt endgültig die Oberhand gewonnen und die Fahrt die Küste entlang war wunderschön. Blaues Meer, blauer Himmel, Möwen und ein brennender Planet direkt über einen. 







So hätte es bis Seattle weitergehen können.
Bei „Sea Lions Cove“ haben wir zwar kurz angehalten, die 10$ pro Person haben wir uns allerdings geschenkt. Wieso soll ich so viel Geld ausgeben, nur um mir ein paar „au au au’s“ anzusehen? Für das Geld kaufe ich mir lieber ein paar Postkarten incl. Briefmarken.