Zypressen in Sumpf- bzw. in Wasserlandschaft.
Wenn es doch mal so gewesen wäre. 

 


     

Zypressen stimmt schon, den Rest muß man sich allerdings denken. Die Rangerin im riesigen Visitor Center hat den Park in höchsten Tönen gelobt und angepriesen, und was man alles für Tiere sehen kann. Ich fragte, ob es hier auch Alligatoren gäbe, da meinte sie, nein, dafür wäre es zu schattig.


Wäre ich den Trail vor der Frage gelaufen, hätte ich mir die Antwort darauf auch selber geben können. Alligatoren brauchen nämlich Wasser und das gab es hier nicht. Hier gab es nur Zypressen und wildes, wüstes, unaufgeräumtes Buschland. Es war furchtbar.
Ob sich ein Besuch lohnt?
NEIN.


Sogar wenn der Wald überflutet ist, sieht man nichts. Ich bezweifle, daß hier während der Regenzeit auch irgendetwas blüht.
Note 5.
Wenn jetzt das Capitol auch ein Reinfall wird, dann war der Tag total übrig.