Rankpro.de


  20. Mai 2011                                                        85°F 




Letzte Etappe eines durchaus erfolgreichen Urlaubes.

Damit ich nicht die gleiche Strecke wie gestern fahren muß, blieb mir nichts weiter übrig, als den Highway nach Norden zu fahren. Ursprünglich wäre ich heute die 60 nach Süden und dann den Apachetrail nach Phoenix gefahren, da ich aber die eine Hälfte gestern schon „erledigt“ hatte, blieb für heute „nur“ der Indianderweg übrig.


 
Größere Kartenansicht

Ich entschied mich für die Route Eloy, Florence und Globe und konnte bei der Gelegenheit sogar noch ein weiteres National Monument mitnehmen.



Ich erwähne es nur kurz, denn es macht nur Sinn, dahinzufahren, wenn man entweder nichts Besseres vor hat oder eh daran vorbeifährt.


Beim Casa Grande NM handelt es sich, also was ich mitbekommen hatte, um ein mehrstöckiges Gebäude, welches von den Hohokam Indianern/Ureinwohnern errichtet und 1932 von der damaligen Parkverwaltung überdacht wurde.
Bis auf die Tatsache, dass die Frau im VC enttäuscht darüber war,

 
 

dass ich wie die meisten anderen auch, mit dem Nationalparkpass meinen Eintritt „zahlte“ und dass es fast genauso viele Busstellflächen wie Parkflächen für Autos gab, blieb von diesem Abstecher nicht viel in meinem Gedächtnis.


Hier arbeiten möchte ich nicht…



                                           Startseite: