Ryolite Ghost Town

Ob sie so nett anzuschauen ist, wie Calico?


Die Strecke aus dem Park war mal wieder ganz besonders, denn je weiter ich fuhr, umso tauber wurde ich.

Von ca. -30m auf 1300m in 30min war eindeutig zu viel für meine Lauscher und sie machten dicht. Nichts half. Kein Nase zudrücken, kein Trinken, kein Gähnen. Sie verdichteten sich immer mehr. Irgendwann hörte ich nur noch Töne im Ultraschallbereich und hoffte, dass die ganze Sache ohne OP ausgehen würde.

Wieso hatte ich bei anderen nie von der Drucksache gelesen? Ging es etwa nur mir so?



Als ich in der Geisterstadt ankam, hatte sich die Lage wieder normalisiert und ich brauchte keine Anzeige mehr, um zu sehen, ob der Motor des Autos noch lief.

Es genügte ein Blick, um festzustellen, dass Ryolite mit Calico so viel gemeinsam hatten, wie – Achtung Insider - ein Wurm und ein Reh.



Welches ich nun welchem Ort zuordne, bleibt mein Geheimnis.
Den Namen "Ryolite" verdankt dieser Ort dem hier in der Gegend vorkommenden Ryolite, einer Gesteinsart, die auch den Namen Quarzporphyr oder Liparit trägt.
Es ist vulkanischen Ursprungs und man findet es sogar im Thüringer Wald.



Die Stadt, wenn man das, was man hier sieht, mit einer Stadt in Verbindung bringen kann, wurde zu Zeiten des Goldrausches gegründet und kurze Zeit später, als vom Edelmetall nichts mehr gefunden wurde, wieder aufgegeben.



Besteht Calico aus Holzhäusern, die intakt sind und genutzt werden, sind es in Ryolite halbe Steinhäuser und Bauten und kein Mensch ist weit und breit zu sehen. Auch Eintritt muß man keinen zahlen und nen Parkplatz gibt es schon gar nicht. Alles, was die beiden Orte gemeinsam haben, ist das Glashaus. Das war’s.





Ganz am Anfang des Ortes auf der linken Seite gibt’s die allseits bekannten Geisterstatuen und das bunte Sofa, aber ansonsten ist die Geschichte nach ca. 15 Minuten abgehakt.







Irgendwie war es mir auch recht, denn ich war nach dem Tag ziemlich groggy und wollte nur noch ins Motel und unter die Dusche und schlafen.



Die ersten beiden Sachen erledigte ich sofort, die letzte allerdings musste bis 20.30Uhr warten…

gefahrene Meilen: 234

________________________________________________________________

Motel: Motel 6, Beatty, NV
           gebucht direkt auf der Webseite für 53$/Nacht incl. Tax
Bewertung: typischer Motel6-Standart, aber tipp topp in Ordnung



  






                                         Startseite: