Nachdem ich diese Tirade überstanden hatte und sie mir noch einige Ziele im Ort ans Herz legte, schleppte ich meine Habseligkeiten ins Zimmer und fuhr Richtung der Seen, welche dem Ort den Namen gaben.


Sie sind nicht sonderlich spektakulär, sehen aber ziemlich nett aus. Man erreicht alle mit dem Auto und kann für ein schnelles Foto fix aus selbigen springen.





Langsam wurde es dunkel und ich mußte mich beeilen.


Ruckizucki zur Earthquake Fault und dann nichts wie nach Hause.
Würde da aber nicht dranstehen, daß dieser ca. 3m tiefe Graben durch ein Erdbeben zustande gekommen ist, könnte man es auch für einen normalen Wasserlauf halten, den ein Fluß ausgewaschen hat und/oder der nur bei Schneeschmelze oder Regen gefüllt ist.







Ist halt alles eine Kopfsache. Wenn man zu bestimmten Dingen spektakuläre Sachen sagt, wirken sie gleich viel größer und beeindruckender.




Motel:

Travelodge, Mammoth Lakes, 79,79$ incl. TAX


 



gefahrene Meilen:  180