Zollbestimmungen:
Was man bei Ein-und Ausreise beachten sollte


Das Ganze ist ein sehr komplexes Thema, deswegen mache ich es kurz- u. schmerzlos und wer weitere Infos möchte, kann hier oder hier gern nachlesen:

In die Staaten dürfen nicht mitgebracht werden:

- frisches Obst und Gemüse
- das gilt auch für das Salatblatt auf dem Reiseproviant
- Fleisch und Wurstwaren
- Süßigkeiten mit Alkohol- o. Spielzeugfüllung (z.B. Mon Cheri u. Überraschungseier)
- Waffen (Ausnahmen gibt es für Sportwaffen, sowie Waffen für genehmigte Jagd, wenn die Waffen bei der Ausreise wieder mitgenommen werden)
- Pflanzen und Tiere
- Gifte, Narkotika und gefährliche Arzneimittel
(bei Eigengebrauch ist ein Rezept in engl. Sprache erforderlich)

Erlaubt sind:

- Geschenke bis 100$
- 1 Liter Alkohol - Bier, Wein, Schnaps - für den persönlichen Gebrauch
- Mengen über einem Liter unterliegen den Zoll- und Steuervorschriften und müssen angegeben werden. (Bier - 16 Ct/L, Wein - 36 Ct/L, Scotch mit 80 Vol. - % - $2.89/L)

Bei der Einreise in Deutschland ist folgendes zu beachten:


Gerne nutzt man in bestimmten Regionen oder Bundesstaaten das Shopping wegen der fehlenden Mehrwertsteuer oder versucht sein Glück in Outletstores, da dort "ab Fabrik" verkauft wird.

Bevor man allerdings dem Kaufrausch verfällt, sollte man beachten, daß man Waren nur bis zu einem bestimmten Wert nach Deutschland einführen darf:

Zitat SPON:

"Wer mit Flugzeug oder Kreuzfahrtschiff zurückreist, darf Waren im Wert von 430 Euro (rund 611 Dollar) einführen, Alkohol und Zigaretten nicht eingerechnet. Waren, die teurer als 430 Euro sind, müssen beim Zoll angemeldet werden. Auch wenn man als Paar reist, kann der Betrag nicht zwischen zwei Reisenden gesplittet werden."

Also entweder, man rechnet mit oder behält die Waren gleich an..

Einfuhrbeschränkungen gibt es bei Waren oder Dingen, die folgenden Kategorien zugeordnet werden: Nähere Informationen gibt es unter www.zoll.de

Artenschutz
Arzneimittel
Betäubungsmittel
Feuerwerkskörper
gefährliche Hunde (Kampfhunde)
Lebensmittel
Nachgeahmte Waren (Produktpiraterie)
Sanitärer Pflanzenschutz (z.B. Kartoffeln)
Schriften mit verfassungswidrigem Inhalt
Strafrechtlicher Schutz der öffentlichen Ordnung (z.B. Pornografie)
Tierseuchenrecht (Haustiere, tierische Produkte)
Waffen und Munition (Sportschützen, Jagdwaffen, verbotene Gegenstände)



    Startseite:                                   zurück:                                        weiter: